Der Anholter Hafen – auf Dänemarks schönster Insel

Weshalb den Anholter Hafen wählen

  • Eine einmalige dänische Region
  • Die schönsten Badestrände
  • Gemütliches Inselmilieu
  • Eine erstaunliche Landschaft
  • Neue Fazilitäten im Sailor House 
  • Eine der sonnenreichsten Inseln

Die Naturperle Anholt gefällt vielen Touristen – nicht zuletzt den Freizeitseglern und -seglerinnen. Hunderte von Segelmasten wiegen sich im Wind und scheinen überall im sommerlichen Hafen einen Streckwettbewerb durchzuführen. Die wärmsten und belebtesten Sommermonate stehen in krassem Gegensatz zur Stille und Dunkelheit des Winters.

Hier findet eine Vielzahl von Segelbooten und eine kleine Anzahl von Fischerbooten Platz. Die Lebensader der Insel, die Fähre, verkehrt zwischen Anholt und Grenaa.

Im Kattegat vor Grenaa liegt der Anholter Offshore-Windpark. Hier können die Freizeitsegler ihren Ausflug mit extra Erlebnissen würzen. Die 111 Windturbinen sind mittlerweile zu einem markanten Wahrzeichen von Anholt geworden.

Klaus Jensen, Anholts Hafenmeister, freut sich, Sie auf der schönen kleinen Insel im Kattegat zu begrüßen.