Die Königin auf Anholt

Gestern fanden sich ein paar hundert Menschen im Hafen von Anholt ein, um Margrethe II. von Dänemark herzlich zu empfangen. Es herrschte festliche Stimmung, Erwachsene und Kinder schwenkten Papierfahnen. Ursprünglich war geplant, dass die Königin in einer Schaluppe anreist, doch Wind und Wetter spielten nicht mit. Stattdessen reiste die Königin mit dem Hubschrauber an, weshalb uns auf der Insel leider der herrliche Anblick der Königsyacht Dannebrog verwehrt blieb.

Nach dem herzlichen Empfang und einer großen Kaffeetafel im Hafen stattete die Königin unter anderem den Küstenbefestigungen und dem Radarturm einen Besuch ab und unternahm eine Tour zur ” Ørkenen”, um sich die einzigartige Natur der größten zusammenhängenden Flechtenheide Nordeuropas aus der Nähe anzusehen.

Es war ein richtig schöner Tag. Anholt zeigte sich trotz fehlender Sonne (die sonst ja gern hier scheint) von seiner besten Seite. Es schien, als ob die Königin ihren Besuch genossen hat. Zumindest hat sie reges Interesse an der Insel und ihren Bewohnern gezeigt. Das freut uns natürlich”, meint Hafenmeister Klaus Jensen.